Antiquit�ten Kunsthandel in Berlin und Steinach Anja Ritter Kunsthandel

Knigliche Portaluhr

Berlin, um 1810

signiert: D. Nevir Horl: du Roi á Berlin
königlicher Uhrmachermeister zu Berlin
Sohn von Georg Adolph Nevir, der von 1763 bis 1802
königlicher Hofuhrmachermeister zu Berlin war, sowie Lieferant Friedrichs des Großen

Maße: 67,5 x 42,5 x 23 cm

sehr gute Verarbeitung

hochrechteckiges Mahagoni furniertes Gehäuse mit fein durchbrochener Galerie und Urnenvasenbekrönung

halbrunder, getreppter Sockel mit feiner, zur Mitte zusammenlaufender Schachbrettmarketerie
darüber vier Alabastersäulen mit Messingbasen und korinthischen Kapitellen
profilierter Abschluss

Rückwand aus originalem Spiegelglas

bombiertes Emailzifferblatt mit arabischen Ziffern
besonders prachtvolle, fein ausgesägte Zeiger

massive Bauweise - Bronzegussglocke
1/2 und 1 Stunden – Schlagwerk
Datumskreis

feuervergoldete Lünette
Spindelwerk


Am 1. Okt. 1763 gründete George Adolphe Nevir in Berlin Unter den Linden 49 ein Uhrengeschäft. Er war Hofuhrmacher und Lieferant Friedrichs des Großen.
Nach 40- jähriger Aufbauarbeit übergab George Adolphe Nevir das Geschäft 1803 seinem Mitarbeiter B.F. Schunigk.
Nevir selbst hatte mit einer daraufhin erworbenen Brauerei wenig Glück, da er durch Einquartierung während der napoleonischen Kriege 1806/07 total ruiniert wurde. Er starb 1815 völlig verarmt.
Nachdem der zweite Eigentümer der Firma - B.F. Schunigk - gestorben war, konnte der Sohn des Gründers der Firma - Dominique Nevir - das Uhrengeschäft wieder übernehmen.
Er verkaufte im Jahre 1856 die Firma an Johannes Hartmann.

 

 


Zurück

 

Anja Ritter Kunsthandel
Mobil: +49(0) 157 / 83 03 48 65 · kontakt@anja-ritter-kunsthandel.de · www.anja-ritter-kunsthandel.de