Antiquitäten Kunsthandel in Berlin und Steinach Anja Ritter Kunsthandel

10 Meissner Teller

Meissen, um 1765
mit bunter Blume und Goldrand
Reliefdekor "Neubrandenstein"

Das "Alt- bzw. Neubrandensteinmuster" geht ursprünglich auf eine Bestellung des Graf Friedrich August Brandenstein zurück, das ihm zu Ehren als Reliefdekor "Altbrandenstein" erstmalig 1738 im Auftrag August III., dem Sohn August des Starken, für seine Beförderung zum Oberküchenmeister angefertigt wurde. August III., der ebenso Kurfürst von Sachsen, König von Polen, sowie Großherzog von Litauen gewesen ist, gehörte zu den größten Kunstmäzenen seiner Zeit.
Aus den geraden Linien des "Altbrandenstein" - Dekors wurden 1744 S-förmige Linien oder Grate. Auf der Fahne breiten sich jetzt Rocaille- und Blumenrankenreliefs aus und greifen spielerisch in die Tellerflächen ein.

 

Lit.: Helmut Reibig (Hrsg.): "Meißner Porzellan - Von den Anfängen bis zur Gegenwart"

 

Preis auf Anfrage


Großansicht (als hochauflösendes PDF, ideal zum ausdrucken)
Anfrageformular

Zurück

 

Anja Ritter Kunsthandel
Mobil: +49(0) 157 / 83 03 48 65 · kontakt@anja-ritter-kunsthandel.de · www.anja-ritter-kunsthandel.de